Anja Holzknecht
HEILPRAKTIKERIN

Rheuma ist der Überbegriff für eine Vielzahl von Symptomen


Der sogenannte rheumatoide Formenkreis umfasst verschiedene entzündliche und degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, der Gelenke, der Weichteile oder des Bindegewebes. Das heißt, der gesamte Organismus kann durch diese Erkrankung in Mitleidenschaft gezogen werden.

Das bedeutet auch, dass es keine Erkrankung eines einzelnen Organes ist, sondern immer eine systemische Entgleisung des gesamten Organismus. Charakteristisch sind dabei die fl ießenden, reißenden und ziehenden Schmerzen. Denn Rheuma heißt: das Fließende. Die Naturheilkunde hat mit Hilfe ihrer diagnostischen Mittel die Möglichkeit, die individuelle Ursache eines jeden Patienten zu ergründen. Mit der Augendiagnose, der Blutuntersuchung im Dunkelfeld, der traditionellen Harndiagnostik und einer ausführlichen Anamnese haben viele Menschen die Chance auf Linderung oder gar Heilung der Beschwerden.

Finde ich als Therapeutin diesen speziellen Auslöser, besteht zu Recht ein Hoffnungsschimmer auf Regulation der gestörten Funktionen. Im Verlauf der Erkrankung kommt es immer wieder zu Entzündungsschüben. Der Organismus erkennt nicht, dass das z.B. das Gelenk kein Fremdkörper ist, gegen den er ankämpfen muss, sondern eine ganz natürliche körpereigene Substanz. Eine Frage, die sich sicher jeder Rheumapatient schon einmal gestellt hat, ist:

„WARUM SPIELT MEIN KÖRPER SO VERRÜCKT?“

Die Ursache dafür liegt an der falschen Reaktion unserer Abwehrkräfte, an unserem entgleisten immunologischen System. Diese Abwehrkräfte sind dafür verantwortlich, dass unser Körper die eigene Substanz nicht mehr erkennt, das er sich autoimmun verhält. Also liegt für mich der Ansatz jeder Rheumatherapie in der Regulation des immunologischen Systems.

Folgende Heilweisen kommen in der naturheilkundlichen Behandlung meist erfolgreich bei Rheumapatienten zur Anwendung:
  • pflanzenheilkundliche Teemischungen und Tinkturen aus Arnika, Weidenrinde oder Mistel
  • Blutegeltherapie
  • individuelle Eigenbluttherapie
  • Ausleitungsverfahren wie Schröpfen oder Baunscheidtieren
  • Neuraltherapie
  • Injektionen und Infusionen von homöopathischen Einzel- und Komplexmitteln
Diese traditionellen Heilmethoden regulieren das Immunsystem, regen den Stoffwechsel an, entgiften, entsäuern und bringen so Erleichterung und Linderung bei rheumatischen Schmerzzuständen. Immer mehr Patienten wünschen sich solche Heilweisen, die frei von chemischen Stoffen und Nebenwirkungen sind. Mit der traditionellen Naturheilkunde arbeite ich mit einem jahrtausendealten Wissen, auf die neue Zeit zugeschnitten. Die Vorbeugung und Linderung Ihrer Beschwerden sowie die Erhaltung Ihrer Gesundheit sind mir ein Anliegen!

Anja Holzknecht
Heilpraktikerin
Praxis für Naturheilkunde
Eigenheimstraße 2 Ecke Haunwöhrer Straße
85051 Ingolstadt
Fon 0841 1285784
Fax 0841 1285783


E-Mail: Kontakt oder info@ich-sehe-sie-ganz.de